Zum Inhalt wechseln

Willkommen in unserem Forum

Logge Dich ein oder registrier Dich um den vollen Zugang zum Forum zu bekommen. Registrieren ist kostenlos.

Close
Foto

Füllerfestes Briefpapier - Diskussion


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2013 - 19:44

Und hier ist Platz zum Diskutieren, Platz für Nachfragen etc.

Ihr könnt ruhig sagen, wenn es eine blöde Idee ist.
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#2 Christian

Christian

    Administrator

  • Administrators
  • 84 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2013 - 07:36

Nein. Ist keine blöde Idee. ;)

 

Gohrsmühle hast Du ja schon drauf.

 

Was in einem kurzen Test auf der Messe auch sehr gut war war das Crown Mills. Weiß dort aber gerade die Grammatur nicht. 



#3 Rena

Rena

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • LocationHessen

Geschrieben 16 Mai 2013 - 09:18

Mir gefällt die Idee auch gut.
Ich habe das Crown Mill Vellum Papier. Es ist ein 100 g starkes Papier in weiß.
Das Papier ist absolut Füllerfest. Ich habe es schon mit verschiedenen Federstärken und Tinten beschrieben und bin sehr zufrieden damit.
Es ist ein glattes Papier mit dem Crown Mill Wasserzeichen.


Liebe Grüße, Irene
Gruß, Irene

#4 Rena

Rena

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • LocationHessen

Geschrieben 16 Mai 2013 - 09:37

Bei dem Rössler "Reflex ". (90 g starkes Papier, pro Packung sind es 35 lose Blätter in einem Champagne Ton) habe ich auch noch kein Durchdrücken erlebt. Habe zwar bis jetzt nur 5 Bögen davon beschrieben aber mit verschiedenen Tinten und Federstärken und das Ergebnis war immer sehr schön. Mein Mann benutzt das fast ausschließlich für seine Kor­re­s­pon­denz und hatte auch noch nie negative Erfahrungen damit gemacht.
Gruß, Irene

#5 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2013 - 11:25

Ist denn dein Mann schon hier angemeldet., Rena?
Ich weiß ja, dass er auch Schreibwaren-interessiert ist ;)
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#6 Rena

Rena

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • LocationHessen

Geschrieben 16 Mai 2013 - 17:42

Ja, du hast recht, er interessiert sich zwar für Schreibwaren aber hier im Forum ist er nicht.
Gruß, Irene

#7 ew742

ew742

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • LocationBrandenburg

Geschrieben 16 Mai 2013 - 18:33

Habe hier einen 50er Pack (bzw. dessen Reste) von Vergé de France (Hersteller G.LALO), das sich nach meiner Erfahrung nur bedingt für den Füllereinsatz eignet. Aufgrund der Papierstruktur und Stärke (100g/m2) saugt das Papier sehr heftig an der Tinte. Nur mit sehr "nassen" Füllern und gut laufender Tinte kriegt man hier eine ordentliche Schrift aufs Papier. Bei eher trockenen Kombinationen aus Tinte/Füller macht das Schreiben keinen Spaß, es entstehen nur Kratzer und Aussetzer auf dem Papier...

 

Gruß

Christoph



#8 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2013 - 19:10

Danke schon mal für eure Beiträge, ich werde die mal "drüben" in der Liste einfügen.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#9 ew742

ew742

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • LocationBrandenburg

Geschrieben 30 Juni 2013 - 14:48

Bin gerade von einem Block Giorgio Fedon 1919 begeistert. Gelbliches Papier, problemlos auch mit nassen Füller/Tintenkombinationen von beiden Seiten zu beschreiben. Preis war ca. 5,00 Euro für 50 Blatt. Nur zur Gramm pro Quadratmeter Wertung kann ich leider nichts sagen...

Gruss
Christoph



#10 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 30 Juni 2013 - 20:50

Hallo Christoph, ich habe deine Empfehlung "drüben" in der Liste hinzugefügt.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#11 ew742

ew742

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • LocationBrandenburg

Geschrieben 01 Juli 2013 - 17:03

Noch eine Empfehlung: weisses Edelleinen von DFW, 80 g/m2 mit feiner Leinenprägung. Kein Durchschlagen der Tinte, selbst bei nassen Füllern.
Wirkt durch die Struktur auch recht edel!

Gruss
Christoph

#12 Christopher K.

Christopher K.

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • LocationHamburg

Geschrieben 28 Juli 2014 - 20:45

Hallo Leute,

 

kleines aber feines Forum habt Ihr hier!!!

 

Ich habe das Schreiben gerade wieder entdeckt, und stoße gleich auf Widerstand was Papier angeht, vielmehr auf schlechten Service von Schreibwarengeschäften. Das möchte ich gleich mit einem Hilferuf nach einem bestimmten Paier verbinden ;)

 

Derzeit schreibe ich am Liebsten auf Marc Bodini, allerdings nicht das neue Papier sondern altes. Briefblock 50 Stck. 100gr Art.-Nr.: 18 2 01. Diesen Block gibt es nur noch als 40'er, das ist allerdings leicht anderes Papier. Selbstverständlich auch klasse aber es hat eine andere Leimung und mit meinen Tinten, MB Permanent Black und Pelikan Edelstein Jade gibt es leichte kapillarausflüsse. Das können nur kurzsichtige sehen :D

 

Gefallen tut es mir deshalb, weil es wie schon beschrieben ein schönes Wasserzeichen hat und das gleich dreimal. Und auch die Farbe (ich glaube das nennt man charmois oder so) finde ich nagenehmer als pures weiss.

 

Daneben nutze ich altes Zeta Mattpost (vor der Zanders Zeit) leicht gelb mit Hammerschlag (?) Struktur, ebenfalls für meine Tinte perfekt (aber das bekommt nur meine Freundin ;) ). Gohrsmühle (auch vor der Zanders Zeit), ob das jetzt gleich geblieben ist, kann ich nicht sagen.

 

Andere Papiere, die ich für diese Tinten (nicht) empfehlen kann, schreibe ich morgen, die hab ich nämlich im Büro. Und für den Laserdrucker nutze ich jetzt meinen 40'er Block Marc Bodini.

 

Also wenn jemand das alte Marc Bodini Papier im 50 Briefblock hat, ich kaufe es unbesehen zu höchstpreisen :)

 

BG

Christohper






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0