Zum Inhalt wechseln

Willkommen in unserem Forum

Logge Dich ein oder registrier Dich um den vollen Zugang zum Forum zu bekommen. Registrieren ist kostenlos.

Close
Foto

Besonderes Papier?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
38 Antworten in diesem Thema

#21 Christian

Christian

    Administrator

  • Administrators
  • 84 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2013 - 15:09

Da merkt man es ist heute nicht mein Tag.

Mir fiel gerade ein das ich ein kleines Papiermuster von denen Zuhause haben müsste.

Ich teste es mal und berichte dann später.  :)



#22 Flicflac

Flicflac

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • Locationbayern

Geschrieben 24 Juni 2013 - 06:36

also das kommt wirklich darauf an was ich damit vorhabe. Im Drucker ist stink normales kopierpapier. Für Präsentationen oder Portfolios darfs auch schon mal ein bissl ein dickeres sein. Oder wenn ich einen Brief schreiben möchte. Da achte ich dann natürlich noch mehr auf die Qualität des Papieres. Da darfs dann auch schon mal ein bisschen was extravaganteres sein. :) LG


Reden ist Silber Schreiben ist Gold :)

 


#23 Sven

Sven

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 73 Beiträge

Geschrieben 30 Juli 2013 - 13:58

Hallo zusammen,

im Drucker habe ich ganz gewöhnliches Allerweltskopierpapier drin. Ansonsten nutze ich einen 300 Blatt DINA4 Abreißblock von Whitelines. Da die Bindung an diesem Block geklebt ist, nehme ich auch oft 8 Blatt ( mehr schafft mein Papierschneider nicht ), schneide sie mir in A5 und A6 Größe und habe dadurch kleine Notizblöcke um mal schnell was zu notieren. Briefpapier nutze ich aktuell gar nicht, da meine Briefe nur am Mac geschrieben werden.

#24 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 03 August 2013 - 22:58

Der Whitelines Block klingt interessant. Muss ich mir merken. Danke. :)

#25 Sven

Sven

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 73 Beiträge

Geschrieben 04 August 2013 - 08:48

Den Block gibt es z.B. bei Amazon für 14, 50 €

#26 Sven

Sven

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 73 Beiträge

Geschrieben 18 August 2013 - 18:27

Nun habe ich mir auch Briefpapier zugelegt, da ich mir vorgenommen habe die meisten Briefe nicht mehr mittels MacBook, sondern handschriftlich zu verfassen ( die ersten sind schon versendet ).
Mein Briefpapier ist das Triomphe von Clairfontaine und ich bin voll und ganz zufrieden damit.

#27 Gamma Goblin

Gamma Goblin

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • LocationJenseits von wiesodasdenn

Geschrieben 18 Dezember 2013 - 16:40

Ich benutze zum Briefeschreiben das billige Marmorpapier vom Discounter, mit dem ich mich diesen Sommer mal eingedeckt habe. Und für den Drucker nehme ich glattes Druckerpapier von Papyrus mit 90g/m² . Das Papier ist auch füllertauglich. Von Marc Bodini habe ich auch noch Briefpapier, allerdings ist die Packung noch nicht geöffnet. Und dann wäre da noch das hellblaue Briefpapier von Haumichtot mit Wintermotiven. Das ist ebenfalls füllertauglich.



#28 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2013 - 21:33

Marc Bodini ist gut, davon habe ich einen Block und schreibe gerne darauf.

Mein Lieblingspapier ist zur Zeit das Rössler Edelsatin, das ist deutlich cremefarben, glatt und tintenfest.

 

Will mir demnächst auch Druckerpapier von Clairefontaine kaufen, damit ich die Einlagen für meinen Ringbuchplaner auf anständigem Papier drucken kann. ;)



#29 Christian

Christian

    Administrator

  • Administrators
  • 84 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2013 - 08:02

Also das Marc Bodini nutze ich auch gerne. Eines meiner Briefpapiere neben dem Gohrsmühle.

 

Am Marc Bodini gefällt mir als Bogenschütze besonders deren Wasserzeichen. ;)



#30 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2013 - 22:51

Ehrlich gesagt hab ich Marc Bodini noch nie gehört...  :blush: Anscheinend ne Wissenslücke


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#31 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 22 Dezember 2013 - 23:33

Wenn du die Briefe von mir noch hast, such mal die mit den runden Wasserzeichen. Ist, wie Christian schon schrieb, ein Bogenschütze, der wiederholt auf dem Blatt zu sehen ist. Das Papier ist etwas dicker, und leicht cremefarben.

Habe gerade nochmal nachgeguckt: Am 28.10.12 habe ich darauf einen Brief an dich geschickt. Mit dem M500 Walzgold und Diamine Damson. (Ich und mein Archiviertick.)



#32 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 23 Dezember 2013 - 08:18

Danke für den Hinweis!
Werde mal meinen Ordner mit Briefen durchwühlen, danke!

OT: Schreibst du dir auf, an wen du wann einen Brief geschrieben hast, mit welchem Papier und welcher Tinte und welchem Füller?


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#33 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 23 Dezember 2013 - 17:44

Gerne.

 

Ja, ich habe eine Zeit lang eine Tabelle damit geführt. Habe es aber irgendwann vernachlässigt. Fand ich ganz hilfreich, damit nicht jeder immer wieder die gleiche Kombination bekommt. ;)

 

PS: Dein Brief ist angekommen, danke! Meine Antwort wird erst nach Weihnachten fertig.



#34 Sven

Sven

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 73 Beiträge

Geschrieben 17 Februar 2014 - 22:36

Hallo miteinander,

 

ich habe mir jetzt auch neues Papier zugelegt und zwar die Rhodia Dotpads, 1x DIN A5 und 1x DIN A4. Die dotted Lineatur gefällt mir sehr gut und es scheint auch tintengeeignet zu sein, zumindest hatte ich mit mehreren Tinten und Füllern noch keine Probleme damit.

 

Grüßle Sven



#35 Flicflac

Flicflac

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • Locationbayern

Geschrieben 24 Februar 2014 - 13:02

Hatte mal einen Block mit 180g/m2 bekommen - bestes Papier ever! Leider schon längst wieder alle.....


Reden ist Silber Schreiben ist Gold :)

 


#36 Marlene86

Marlene86

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 26 März 2014 - 11:09

Hallo Christian,

ich achte sehr darauf, welches Druckerpapier bzw. Schreibpapier ich verwende!

Zunächst einmal sollte man schauen, auf welches Papier der Drucker drucken kann und auf welches nicht (manche können sehr dickes Papier nicht verarbeiten).

Für meinen Drucker nehme ich nur noch 100 g/m², da ich auch viel Duplex drucke.

Und zum Schreiben reicht dann doch auch mal 80 bzw. 90 g/m². Kommt halt ganz darauf an, was man mit dem Schreibpapier vorhat.

Ich achte schon auch auf den Preis, aber besseres Papier kostet eben auch mehr. Und das Geld investiere ich dann schon.

Beides kannst du übrigens zu günstigen Preisen im Internet kaufen (ist oft günstiger als im Laden).  Ich bestelle immer hier, was die innerhalb von 24 Std. liefern: http://www.bueromark...ckerpapier.html



#37 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 27 März 2014 - 07:02

Marlene, ich muss mal als Mod schreiben, denn mir ist aufgefallen, dass du in 3 Beiträgen 2x zum selben Händler verlinkt hast. 

Wenn man gute Erfahrungen mit einem Shop hat, ist es durchaus erwünscht, dass man ihn auch erwähnt, aber bei dir wirkt es jetzt schon grenzwertig. Also bitte verseh nicht jeden Post mit einem Link zu dem Händler, sonst ist es Werbung und wird von uns bearbeitet oder gelöscht.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#38 rougeetnoir

rougeetnoir

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 19 August 2014 - 11:03

Für den Drucker zu füttern gibt es meistens preisgünstiges weißes Recyclingpapier.

Ich achte dabei darauf dass es auch eine glatte Oberfläche hat.

Zum Schreiben mit dem Füller benutze ich seit jeher Papier von Landré in Collegeblockform.

Die Blöcke kosten unter 2€ das Stück und das Papier ist echt gut. Es franst nichts aus beim Schreiben mit Tinte, es schlägt nichts durch und die EF-Feder ist anhand der Linienbreite als solche gut erkennbar denn die Linie wird nicht breitgezogen vom Papier.

Ich nehme das Landré auch zum Briefeschreiben.



#39 missadi

missadi

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 06 September 2014 - 09:22

Für meinen Drucker nehme ich nur noch 100 g/m², da ich auch viel Duplex drucke.

Und zum Schreiben reicht dann doch auch mal 80 bzw. 90 g/m². Kommt halt ganz darauf an, was man mit dem Schreibpapier vorhat.

Hallo,

sind die 100g/m² nicht viel zu viel für einen Drucker?
Ich kenne mich leider nicht so gut mit den Papierarten aus, kann mir jemand einen Tipp geben? Ich stöbere hier durch - http://www.buero-fab...opierpapier.html Da gibt es "Xerox Kopierpapier", das "nur" 80g/m² hat. Von dieser Firma erwarte ich jedoch eine hohe Qualität, nur der Preis sieht etwas zu niedrig aus und ich kann mich nicht entscheiden..






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0