Zum Inhalt wechseln

Willkommen in unserem Forum

Logge Dich ein oder registrier Dich um den vollen Zugang zum Forum zu bekommen. Registrieren ist kostenlos.

Close
Foto

"Warum" nutzt ihr Papier & Stift?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 16 März 2013 - 08:55

Hallo liebe Foris!

 

Vielleicht kennt ihr das ja auch: Ihr holt euer Notizbuch raus, ihr unterhaltet euch mit jemanden und erwähnt, dass Briefe schreibt usw. Dann kommt öfters mal die Frage: "Warum nutzt du kein Smartphone/Tablet/PC dafür? Das geht doch viel schneller/besser!"

 

Kennt ihr das? 

Bestimmt.

 

Und was antwortet ihr darauf?
Warum nutzt ihr (für einiges) lieber Papier & Stift als "die moderne Technik"?

 

Viele Grüße,

schönes Wochenende,

Julia


  • Anthonyvaf gefällt das
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#2 ew742

ew742

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge
  • LocationBrandenburg

Geschrieben 16 März 2013 - 15:23

Ich kann jetzt nur die Gründe für mich wiedergeben, da mag jeder andere haben:

- kein Akku notwendig

- sofort einsatzbereit, kein Hochfahren oder Auswählen der App

- keine Ablenkung durch andere Meldungen auf dem Bildschirm (gilt insbesondere in Besprechungen mit internen bzw. externen Kollegen), mehr Konzentration auf das Gespräch

- Bei Bedarf gibt es dank Evernote trotzdem die Verbindung in die digitale Welt

 

Machen wir es mal an einem simplen Beispiel, dem Einkaufszettel:

- in den Tagen vor dem Einkauf liegt der Zettel mit Stift an seinem Platz, immer wenn ich merke, das etwas fehlt/zur Neige geht, ist das schnell ergänzt. Meine Töchter ergänzen ihre Wünsche/Vorstellungen

- beim Einkaufen sehe ich auf einen Blick, was in den Korb soll. Gerade wenn ich mir da vorstelle auf dem Schlaufone immer wieder das Gerät zu aktivieren, Code eingeben und dann in der Liste rumscrolle. Nach der Auswahl der Äpfel hat sich das Ding wieder automatisch abgeschaltet.

 

Oder unterwegs im Auto: Im Notizbuch kann ich an der Ampel durchaus einige Gedanken notieren, das Schlaufone ist da weniger geeignet...

 

Ich nutze sowohl digitale, als auch analoge Werkzeuge, aber man sollte nicht schwarzmalen.

 

Gruß

Christoph



#3 herbert

herbert

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge
  • LocationNRW

Geschrieben 16 März 2013 - 16:44

Ich finde, dass ein normales Notizbuch dem Smartphone überlegen ist. Als Adressverwalter und für andere niedere Dienste wie z.B. telefonieren ist das Smartphone besser. Aber es ist bei Notizen zu linear, alles liegt listenförmig vor.

Meine Notizbücher bieten mir den Multiplexvorteil. Mal eine kleine Tabelle oder eine Skizze, wie das Teil, das ich beschaffen soll, aussieht, der Verweis auf andere Quellen und Seiten, ein eingeklebtes Bild, Bezüge über Seiten hinweg mit Pfeilen verbunden, eben in meinen Augen gehirngerechter im Umgang. Was Christoph gesagt hat, sind auch bei mir die wichtigen Gründe, aber ich freue mich immer wieder über das von mir selbst entworfene Bild meiner Gedanken und der Vielfalt, die ein Notizbuch bietet.

 

Darüberhinaus habe ich den Eindruck, dass Dinge, die ich mit Stift und Hand auf Papier festhalte, sich besser merken lassen und besseren Halt für Weiterentwicklung von Ideen bieten. Gerade bei der Ideenfindung ist das Buch gegenüber dem digitalen Gedöns deutlich überlegen. 

 

Die Anzahl der Apps hält sich auch im Rahmen. Gehirn und Stift. Reicht.



#4 ralph

ralph

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 16 März 2013 - 17:42

Hallo,

 

also ich finde Papier und Stift auch besser und vorallem schneller "händelbar", kein lästiges einschalten pp. sondern Notizbuch bzw. Papier herausnehmen und los geht es und vorallen Dingen, "wir" können unsere schönen Stifte dabei nutzen.

 

Gruß

Ralph



#5 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 16 März 2013 - 20:58

In euren ganzen Antworten "lese" ich mich wieder :)
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#6 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 17 März 2013 - 08:22

... weil ich mich mit Todo-Apps und digitalen Kalendern gerne verzettele (welch Ironie) und ich einfach das Schreiben mit Tinte auf Papier mag. So einfach ist das :)



#7 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 17 März 2013 - 16:32

Digitale Kalender sind für mich ein Graus. Bis man dan alle nötigen Daten eingegeben hat, ohne die man nicht speichern kann, ist einfach zuviel Zeit vergangen. Ich kritzel die Notizen einfach lieber auf Papier. Der Papier-Kalender bietet mir sofort die Übersicht, nicht erst, wenn ich auf den Termin gegangen bin.

 

Und bei den Notizen kann ich meine Gedanken besser sortieren, wenn ich es auf Papier mache. Das hinzufügen, dazwischen quetschen macht einfach den Reiz aus. Und wenn es zu unübersichtlich wird, schreibe ich es nochmal ab.

 

Ich kann es schlecht erklären, ich arbeite einfach lieber mit klassischem Papier und Stift.

Ein Smartphone habe ich auch und benutze es auch regelmäßig, doch nicht für meine Notizen oder den Kalender.



#8 Finja

Finja

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 18 März 2013 - 18:27

Ich finde es ist einfach ein schöneres Gefühl ein Blatt Papier vor einem zu haben. Irgendwie wirkt es "echter" auf mich! :)

Neben den praktischen Gründen die ihr schon aufgezählt habt natürlich :)



#9 Wolfi

Wolfi

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 19 März 2013 - 10:12

Ich schreibe auch lieber etwa mit Füller auf Papier statt es ins Smartphone einzutippen.

Zudem kann ich meinen Papierkalender so schön individuell gestaltenund z.B. mit Washi Tape evrschönern.

 

Außerdem ist es einfach praktischer, wenn ich die ganze Woche auf einen Blick vor mir habe.



#10 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 21 März 2013 - 17:41

Vielleicht ist das da, noch ein Grund? Papier und Stift sind gut geschützt, sofern man es nicht liegen lässt. ;)



#11 pm0001

pm0001

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge
  • LocationHeusenstamm

Geschrieben 22 März 2013 - 07:45

Zum einem ist es der "schnell zur Hand" Faktor, der schon angesprochene "echt" Faktor und für mich am wichtigsten -> was passiert wenn mein Minicomputer abstürzt und gerade KEIN Computer zur Hand ist -> da schlage ich mein Notizbuch auf und finde alles sofort :)



#12 Nimes

Nimes

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 03 April 2014 - 19:04

Papier und Tinte sind einfach Spitze - da kommt kein Ipad oder sonst was mit ... für mich bleibts klar - Tinte und Papier forever ;-)



#13 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 04 April 2014 - 06:37

Sehr treffend :)


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#14 rougeetnoir

rougeetnoir

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 18 August 2014 - 12:54

Ich mag dieses Herumgedrücke und -gewische auf fingerfetttriefenden Smartphones und Tablets überhaupt nicht. Das sieht einfach eklig aus. Dann lieber einen Stift in die Hand nehmen und auf fettfreiem Papier schreiben. Und es kommt einem kein Wortvorschlagsnervprogramm in die Quere. Es summt, trötet, piepst und brummt nichts. Herrlich, diese Ruhe.



#15 owl

owl

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 45 Beiträge
  • LocationBattweiler

Geschrieben 18 August 2014 - 14:38

Nuja, das eine schließt das andere nicht aus. Man kann auch ein Smartphone benutzen und *trotzdem* Papier und Füller verwenden. Und ob das Smartphone trötet, piepst oder brummt liegt allein im Verfügungsbereich des Benutzers ;-)



#16 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 20 August 2014 - 06:25

Dem schließe ich mich an, owl.

Ich liebe mein Smartphone trotzdem. Ohne dieses würde es bei mir auch nicht gehen. Aber auch nicht ohne Stift & Papier.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#17 Schreibtante

Schreibtante

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 20 Februar 2015 - 09:30

Ich liebe es einfach, mich noch gestalterisch auszudrücken. Auch auf meinen Kalender mag ich einfach nicht verzichten!

Ich mag alle möglichen Basteleien.... Und schreib mir sogar To-Do oder Einkaufslisten auf Papier :)






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0