Zum Inhalt wechseln

Willkommen in unserem Forum

Logge Dich ein oder registrier Dich um den vollen Zugang zum Forum zu bekommen. Registrieren ist kostenlos.

Close
Foto

Atoma


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#1 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 14 Februar 2013 - 21:37

Hallo liebe Foris!

Ich mache mal den Anfang hier :)

Ich habe schon öfters mal was von Atoma gelesen und mich aber nie weiter damit beschäftigt.
Vor einigen Tagen bzw. Wochen hab ich mich dann mal mit Getting Things Done (GTD, von David Allen) beschäftigt und da bin ich wieder auf Atoma gestoßen.
Ich habe mir einiges in A5-Größe angeschafft und kann mir gut vorstellen, dass es für GTD eine gute Umsetzmöglichkeit ist. Am Wochenende werde ich es (hoffentlich) "in Betrieb nehmen".

Erster Eindruck:
Robust und schlicht.
Das Papier scheint mit Füllern ganz gut zu funktionieren, getestet hab ich bisher nur das linierte und es hat kein Durchdrücken gezeigt, bis auf 2 Füller-Tinten-Kombinationen, die aber auch wahnsinnig viel Tinte aufs Papier bringen.

Kennt ihr Atoma?
Habt ihr Erfahrungen damit?

Edit zum Ergänzen:
Mir ist aufgefallen, dass einige vielleicht noch nie von Atoma gehört haben und ich deshalb vielleicht noch erwähnen sollte, was Atoma überhaupt ist.

Also bei Atoma handelt es sich um ein Notizbuchsystem. Im Prinzip kann man sich sein Notizbuch vollkommen allein zusammenstellen oder man kauft ein"vorgefertigtes".
Die Bindung der Atoma-Bücher sind "rollende Ringe", also so Scheiben. Da werden die Blätter reingehangen oder gedrückt. Die Blätter verfügen über eine "T-Lochung", sodass man die Blätter an die Stelle packen kann, wo man sie haben will und wieder entfernen kann.
Man kann, wie gesagt, ein komplettes "Buch" fertig kaufen oder es selbst zusammenstellen. Die Deckel gibt's in verschiedenen Farben und Materialien, es gibt Register und überbreite Deckel, damit die Register nicht rausgucken. Und natürlich Papier. Es gibt auch verschiedene Einlage-Papiere.
Vorteil gegenüber "Ringbüchern" (auch Filofax usw.): man kann es komplett umklappen und man hat nicht so riesige störende Ringe.

Der passende Locher hat einen echt heftigen Preis, aber wenn ich es wirklich dauerhaft für GTD nutzen sollte und andere Sachen (hab momentan 3 Bücher in Verwendung), dann werde ich mir den vielleicht noch gönnen.

Ich finde das System gut, weil man halt wirklich einzelne Seiten austauschen kann. Und es ist nicht gleich so riesig und wuchtig wie ein Filofax oder so.

Viele Grüße,
Julia
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#2 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 17 Februar 2013 - 08:45

Hallo Julia, werte weitere Leserschaft,

 

vor ungefähr 1,5 Jahren kam ich das erste Mal aktiv mit Atoma in Berührung. Gelesen hatte ich zuvor schon davon, auch die Erfahrungsberichte stimmten mich neugierig. Über ein anderes Forum kam ich zu zwei Atoma-Büchern im Format A5 mit den unterschiedlichsten Einlagen. Die Vorbesitzerin kam doch nicht mit dem System zurecht.

Anfangs nutzte ich es nur sporadisch, doch dann gefiel mir der Vorteil des "einfachen Umstrukturierens und Erweiterns" so gut, dass ich auch mein Arbeitspferd umgestaltete. Ich bin Lehrer und skizzierte meine Unterrichtsplanung zur Übersicht in einem festen Buch von Timetex und machte die ausführliche Planung in einem Notizheft in A5-Größe, das mit anderem Material in einem Taschenbegleiter transportiert wurde. Doppelte Buchführung sozusagen. Mit einem Atoma-Buch in A4 wurde das alles vereinfacht und auf ein System heruntergebrochen. Bei Manufaktur/ genauer beim angegliederten Magazin, erstand ich 300 Blatt vorgelochtes Atoma-Papier für 3(!) Euro gesamt aus einer Sonderaktion. Doch ich merkte schnell, wenn ich das System wirklich sinnvoll einsetzen will, der saure Apfel in Form des Betrages von knapp 120 Euro ist zu entrichten, der Atoma-Locher stand an. Da meine Frau ebenfalls das Atoma-System für den gleichen Zweck einsetzt, war es ein Gedanke: Der Locher wurde bestellt und wir sind seitdem sehr zufrieden mit ihm. Setzt man das System wirklich produktiv und in ganzer Konsequenz ein, führt beinahe kein Weg am Locher vorbei.

 

8436930819_84d2961947_b.jpg

 

Für weitere Fragen zum Atoma-System und seiner Benutzung stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

 

Bester Gruß

Thorsten



#3 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 17 Februar 2013 - 09:58

Falls es nochmal ein solches Angebot gibt, dann sagst du mir Bescheid, ja?
Ich habe gestern ein bissl in meinem Atoma "gearbeitet" - ist schon toll.
Ach neee, lieber doch ein bisschen weiter hinten. Rausgenommen. Weiterhin wieder rein.
Ach da nehme ich mal kariertes Papier, da nehme ich mal liniertes.

Kennst du eigentlich eine Bezugsmöglichkeit für dotted-Einagen? Habe ein Atoma bei RoyalPosthumus (deutscher Vertrieb) mit dem dotted-Papier bestellt, aber dort ist der Versand ziemlich teuer und man bekommt nur fertige Bücher,,..
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#4 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 17 Februar 2013 - 18:27

Ich möchte nun auch mal ein Foto von meinem Atoma posten.

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  image.jpg   86,72K   31 Mal heruntergeladen

Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#5 Tintenpfote

Tintenpfote

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 25 Februar 2013 - 21:24

Diese Flexibilität finde ich ja beim Filofax so toll. Atoma bietet sie auch, aber da hätte ich immer Sorge, dass die Lochung nicht stabil genug ist.

 

Trotzdem finde ich das System äußerst praktisch, irgendwann wird bei mir wohl auch eins hereinschneien.



#6 Tascha

Tascha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 27 Februar 2013 - 07:49

Hallo,

kann mir jemand sagen wo ich Atoma Artikel in Deutschland kaufen kann? Oder einen Onlineshop?

 

Gruss Tascha



#7 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 27 Februar 2013 - 14:33

Hallo Tascha,

 

schau mal bei www.manufactum.de

 

Bester Gruß

Thorsten



#8 Tascha

Tascha

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 27 Februar 2013 - 19:22

danke Thorsten. :)

 

Schade leider nix buntes dabei, aber es gibt auch bunte Designs, dass weiss ich.

Ich liebe bunte Notizbücher.



#9 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 27 Februar 2013 - 20:46

Tascha,

 

für die bunten Atoma-Karton-Deckel musst du direkt in Belgien bestellen, wie ich denke.

 

Oder dir selbst aus Fotokarton oder ähnlichen festeren Materialien die "Hüllen" herstellen, hierfür

ist aber dann eben der Stanzer unabdingbar.

 

Bester Gruß

Thorsten



#10 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 28 Februar 2013 - 16:12

Man kann bunte Hefte aus Karton bei isb.be sehr günstig bestellen, allerdings empfinde ich das Papier etwas schlechter als von Manufactum (ist auch weiß und nicht creme) und es gibt nur linierte Einlagen. Farben kann man sich auch nicht aussuchen, dafür ist der Preis echt gut mit 2,50€ für ein Buch/Heft. Und versandkostenfrei ist's auch, wenn man nur Atoma bestellt.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#11 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 28 Februar 2013 - 16:23

Und die Belgier schicken auch an "Nichtmitglieder ihrer ISB"???



#12 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 28 Februar 2013 - 17:17

Ja, hab dort selbst schon bestellt und bin nicht Mitglied. 

Hab auch reine Nachfüller für, ich glaub, 2 € bestellt.

Hab 11€ bezahlt und hatte 2 Hefte und 3 Nachfüller.

Aber wie gesagt, es gibt nur liniertes Papier und es ist weiß. Und es hat links einen roten Randstreifen.

 

 

Was vielleicht noch zu erwähnen ist, dass mich meine Sparkasse angerufen hat, weil von meiner Visa von einer irländischen Firma abgebucht werden will, die nur mit einem Kürzel da steht (war's Irland? Bin mir nicht mehr sicher.) und haben gefragt, ob das in Ordnung geht. Ich hab gesagt, wenn es ISB und 11€ sind, dann stimmt's.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#13 herbert

herbert

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge
  • LocationNRW

Geschrieben 01 März 2013 - 07:32

War gestern bei Manufactum in Köln. Hab ein A5 und ein A7 Teil gekauft, ist billiger als beim Deutschen Vertreiber. Ist schon gut. Werde ein bisschen damit spielen, und wenn das funktioniert, ist der Locher dran, trotz des Preises. Mal sehen, wie das in Belgien so aussieht, ich wohne nicht weit von Aachen.

Ich werde berichten.



#14 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 01 März 2013 - 17:10

Herbert, wenn dir das System zusagt, wirst du den Locher kaufen. Ging uns hier auch so :D

 

Julia, Dank für die Info!



#15 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 01 März 2013 - 17:56

Ich hibble auch schon meinem Locher entgegen. Obwohl ich ja eigentlich erst ein paar Monate testen wollte ;)

@Reduziert: hab selbst nur bei der Recherche einen Hinweis in einem Blog gefunden und wollte es einfach mal testen. 11€ waren ja nun nicht die riesige Investition und da musste ich mal mein Glück versuchen ;)
Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#16 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 01 März 2013 - 20:10

Habe mal für 5 Euro 2 Bücher bestellt :)



#17 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 01 März 2013 - 22:48

Kannst ja gern berichten, wie es geklappt hat mit der Lieferung und welche Farben du bekommen hast.

Ich hatte grün und blau.


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de

#18 reduziert

reduziert

    Erfahrenes Mitglied

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 02 März 2013 - 06:31

Wenn es gut funktioniert, werde ich da sicher mehr bestellen, ist jetzt ein Testballon.



#19 lamy2000

lamy2000

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 02 März 2013 - 08:14

Hallo,

habe letzte Woche auch eine Lieferung erhalten, jede Farbe zweimal. Bis auf schwarz (nur 1x, dafür blau 3x) alles wie bestellt geliefert. Einlagen immer liniert. Die Buchdeckel/Ecken waren vereinzelt leicht angeschlagen, sehe ich aber aufgrund des sehr günstigen Preises nicht so dramatisch.

Optisch alles sehr klassisch, die Deckelpappe leicht wolkig marmoriert, Einlagen die "normale" Atoma-Optik, blaue Linien, links rote Senkrechtlinie.

Kann und sollte man natürlich nicht mit der Manufactum-Ausführung vergleichen, als Verbrauchsmaterial aber zu dem Preis unschlagbar.

 

Hatte auch Kontakt mit dem deutschen Importeur "royalposthumus" in Aachen bezüglich der Frage, warum direkt beim Importeur die Preise 50% (!) über dem Manufactum-Preis liegen: DIN A5 Einlagen, 60 Blatt für 8,40 Euro (!!!) + 8,50 Versand unter 250,- Euro....bei Manufactum erhalte ich 72 Blatt für 5,50 in perfekter Qualität.

Die Antwort war eher zurückhaltend....man kenne die Papierqualität von Manufactum nicht....

Wenn ich als Importeur die Produkte meines einzigen Mitanbieters nicht kenne und dann solche Preise verlange,......dann wird das mit dem Deutschland-Vertrieb nie was. Schade eigentlich, oder?

    



#20 Julia

Julia

    Erfahrenes Mitglied

  • Moderators
  • 213 Beiträge

Geschrieben 02 März 2013 - 08:51

Ja, der Deutschland-Vertrieb ist schon sehr teuer. Ich verstehe auch nicht, warum RoyalPosthumus nicht die ganze Kollektion anbietet. Es gibt gaaanz viele verschiedene Atoma-Bücher, bunte (mit Mustern) usw. Sieht man fast alle, wenn man sich mal das Video bei YouTube über Atoma ansieht. 

Verstehe auch nicht, warum Manufactum nicht dotted-Einlagen anbietet.

 

Irgendwie finde ich es schon eigenartig. Normalerweise sollte doch RP und Manufactum daran interessiert sein, ein möglichst breites Spektrum zu bieten...


Viele Grüße,
Julia

Mein Blog rund um Schreibwaren: http://penandpaperpassion.de




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0