Zum Inhalt wechseln

Willkommen in unserem Forum

Logge Dich ein oder registrier Dich um den vollen Zugang zum Forum zu bekommen. Registrieren ist kostenlos.

Close
Foto

Gutes Füllerpapier, leicht kariert, preiswert/Collegeblock


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 kakadu90

kakadu90

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 08 Dezember 2015 - 09:05

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem,

vielleicht habt ihr ja eine Lösung für mich.

 

Für den Alltag in der Uni (bezahlbar!) brauche ich ein Papier, das eine gute Beschreibbarkeit hat für Füller

und leicht! liniert ist.

 

Ich hab mal ein Foto angehängt, vielleicht erkennt man das Problem.

Oben: Brunnen 90g/m^2

Mitte: Clairefontaine Veloute

Unten: Connor von MäcGeiz

 

Der Brunnen ist mein Kompromiss aktuell, der leider franst beim Schreiben. Die Beschreibbarkeit von Clairefontaine ist am Besten aber die starke Karierung geht gar nicht.

Nach drei Minuten drauf gucken sieht man nur noch Karos. Der Connor ist am besten was die Linierung angeht (und auch am billigsten),

aber das Papier ist so dünn und saugt so gut, dass der Füller doch recht dick wird. Lösung "größer schreiben" ist nicht drin,

das halte ich nicht durch bei 12-15 DinA4 Seiten am Tag in "der Professor geht ab wie Schmidts Katze"-Schreibgeschwindigkeit.

 

Man sehe mir meine unausgegorene Handschrift nach.

 

Grüße

kakadu90

 

Angehängte Dateien



#2 buecherkram

buecherkram

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 03 Januar 2016 - 22:13

Hast Du einen Laserdrucker? Im allerschlimmsten Fall könntest Du normales Clairefontanepapier bedrucken. Die leichten Linien dürften nicht viel Toner verbrauchen ...






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0